Kaffeehaus

Sonntag, 25. Dezember 2005

Das Kaffeehaus-Archiv

Auf 20six hatte ich ja auch einen Gemeinschaftsblog mit dem Namen "Das Kaffeehaus". Mehrere nette 20six-ler hatten dort zum Teil sehr interessante Einträge gemacht. Die Besten davon möchte ich jetzt hier im Kaffeehaus-Archiv unterbringen. Leider sind beim 20nix-Gau die Namen der Autoren verlorengegangen. Und ich kann mich auch nicht bei jedem Beitrag erinnern, wer ihn geschrieben hat. Wer sich also wiedererkennt, unterschreibt bitte mit einem Kommentar!

Montag, 10. Januar 2005

Wahrheit oder Sage? So entstand der Pharisäer

In einem Dorf, in der Nähe von Husum, hatte ein neuer Pfarrer sein Amt angetreten. Er war außerordentlich stark im Glauben und zog gegen alle Art von Sünde wortreich zu Felde.

Besonderen Kummer machte es ihm, daß seine Schutzbefohlenen keine Gelegenheit vorüber gehen ließen, um tüchtig "to supen" (saufen). Begräbnisse, Hochzeiten, Kindtaufen und alle Feiertage zusammen waren den Männern nicht Anlässe genug, um ordentlich Schnaps zu trinken. "Gesupt" wurde auch, wenn die Kuh gekalbt und die Gans gut gebrütet hatte.

Nun war der neue Pfarrer nicht bloß ein gläubiger Mann, er war auch wortgewaltig. Er donnerte nicht nur von der Kanzel herab auf die dicken Schädel ein, er redete auch jedem einzelnen ins Gewissen, und so brachte er es nach einer gewissen Zeit zum Erfolg. die Männer fingen an, vom Alkohol auf Kaffee umzusteigen. Nicht alle zur gleichen Zeit, aber zur Freude des Pfarrers waren immer mehr bereit, mit ihm zusammen Kaffee zu trinken.

An dem einen Wintertag nun, von der Nordsee her pfiff es, daß jeder Mühe hatte, auf den Beinen zu bleiben, an so einem Wintertag mußten sie Momme Mommsen zu Grabe tragen. Der alte Momme Mommsen war ein wohlhabender Mann gewesen und dementsprechend fiel nach der Feier am Grab die Tafelei im Haus aus.

Durchgeblasen, wie sie vom friedhof kamen, wurde jedem erst einmal eine Tasse heißer Kaffee vorgesetzt, wobei sich auf der tasse des Herrn Pfarrers eine besonders hohe Sahnehaube wölbte. Im nächsten Augenblick war nur noch schlürfen und schlucken zu hören, dann ging ein gutgelauntes Nicken zu Momme Mommsens Witwe hinüber.

Plötzlich aber sprang der Pfarrer auf, er hatte seine Tasse noch in der Hand. "Ihr Pharisäer", rief er, "Ihr Pharisäer, ihr! Jetzt weiß ich, warum ihr plötzlich so gerne Kaffee trinkt. Rum ist drin, Rum, und damit man's nicht riecht, habt ihr die Sahne draufgekleckst. Diesmal habe ich die falsche Tasse erwischt. Oh, ihr Pharisäer!"

Wahrheit oder Sage? Geblieben ist auf jeden Fall das getränk, das Pharisäer genannt wird.

Hier das Rezept, Zutaten für eine Portion:

2 TL Zucker, 1 Tasse starker schwarzer Kaffee, 1 cl Rum, 2 gehäufte EL Schlagsahne

Zubereitung:

Zucker, Kaffee und der Rum werden erhitzt bis kurz vor dem Siedepunkt. Gut umgerührt in ein Glas geben und mit der Schlagsahne bedecken.

Freitag, 19. November 2004

Espresso

Wie soll ein guter Espresso sein?
SO...

Mittwoch, 25. August 2004

Latte Macchiato

Ein Latte Macchiato wie aus dem Bilderbuch.

Gefunden via Kuechenzeilen.

Donnerstag, 13. Mai 2004

morgens

halb neun im Zeitungsladen.

Sollte dies endlich der Eintrag werden, den ich solange nciht schreiben konnte auf Grund irgendwelcher PC-Probleme?

Nun dann.

also morgens dackel ich immer Richtung UBahn und immer in den Zeitungsladen. Der nette Türke (ich hoffe, es ist einer?) weiß inzw. schon ziemlich genau, was ich will, und wenn ich nur zur Zeitung greife, heißt es immer "kein Kaffee heute, junge Frau?"

Find ich ja nett. Ist jedenfalls mein erster Start in den Tag: Kaffee aus einem Plastebecher in der vollgequetschten UBahn und langsam wach werden während der halben Stunde Fahrt.

Luxuriös wird es ja, wenn ich es schaffe, mir zu Hause einen aufzubrühen.

Außerdem: weiß noch irgendjemand, was so ein einfacher Kaffee früher kostete? So der billige im Pappbecher? 1 Mark, oder? und teuer war für mich damals ein Kaffee mit 3,50 Mark. Heutzutage bist du ja froh, wenn die Tasse Kaffee unter 1,80 kostet :(

Der Türke nimmt übrigens 70 cent. billiger hab ichs hier in Hamburg noch nicht gesehen..

Mittwoch, 24. März 2004

Der Genuss

Aaaah, ein eiskaltes Cappuccino!
Zutaten:
80% teilentrahmte Milch
20% arabica Kaffee
Zucker nach belieben
Energiewert 63kcal
Ein fantastischer Genuss, das könnt Ihr mir glauben!
Grusss Zero

Donnerstag, 11. März 2004

Flavors - ein Versuch


Schwarzbraun ist die Haselnuss? Wir sagen lieber goldgelb, flüssig und unverschämt lecker! Der kernige Geschmack für den Kaffee, für Kuchen und Desserts. Hazelnut Flavor mit dem Geschmack frischer Californischer Haselnüsse - die Empfehlung für alle kernigen Kaffeeliebhaber!

Das klang derart verlockend, dass ich nicht widerstehen konnte. Schnell bestellt, und ich freute mich sehr auf die erste Tasse "flavorisierten" Kaffee. Etwas Abwechslung kann schließlich nicht schaden.
Nach dem ersten vorsichtigen Schluck war ich irritiert, da ich kaum - bis gar keinen - Unterschied schmeckte, der zweite Schluck brachte keine merkliche Änderung, nach dem dritten Schluck spürte ich einen leichten Belag auf der Zunge. Nach dem finalen "Genuss" blieb ein etwas pelziges Gefühl im Mund zurück, sehr unangenehm. Enttäuschung machte sich breit.

Hatte ich zu viel/zu wenig Sirup verwendet? Eigentlich hatte ich mich in etwa an die Hinweise auf dem Fläschchen gehalten. Vielleicht hatte ich eine verdorbene Flasche erwischt?
Mein Blick fiel auf die zweite Flasche der Bestellung - diesmal Geschmacksrichtung French Vanilla. War das vielleicht "my Flavor"?

Kurz und knapp - gleiches Ergebnis.

Schade, hatte ich doch eigentlich in einigen Foren durchaus positive Bewertungen gelesen. Lag es eventuell an der Kaffeesorte (Hausbrandt), die nicht mit dem Sirup harmonierte? Oder einfach nur an meinem Geschmack?

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Whats´ your Flavor?

Mittwoch, 10. März 2004

Sehnsuchtstasse



Heute habe ich die nette Herztasse mal nicht mit duftendem Kaffe gefüllt, sondern mit einem Vorfrühlingsboten! Aber Tasse bleibt Tasse und der Kaffee rettet manche wintermüde Stunde...

Samstag, 6. März 2004

Tante Emmi

Emmi ist eine Firma, die Milchprodukte herstellt. Vom normalen Milchdrink über Käse, Yoghurt bis hin zu Milchdesserts. Heute habe ich zum ersten Mal ihren "Milk double Espresso" ausprobiert. Fix fertig angerichtet in einem Plastikbecher für den kalten Genuss (wer's gerne heiss mag, der stelle den Becher kurz in den Mikro :-))
Der Kaffee stammt von der Westküste Indiens, hat nach der Ernte fünf Tage im Monsunregen rumgelegen und föhnte sich anschliessend 7 Wochen lang im Monsunwind!
Das Getränk für starke Nerven präsentiert sich sahnig, mit knackigem Expresso Geschmack und läuft unter dem Codename "Suchtgefahr" :-))
Gruss von Zero

Freitag, 27. Februar 2004

Geschichtliches

Eine gut zusammengefasste Geschichte des Kaffees und seines Siegeszuges in Europa findet ihr hier.
Bei dieser Gelegenheit habe ich auch den kommerziellen Site Coffee Nation entdeckt.
logo

Gartentage

Farmersfrau in Kanada

Kommentare

Süße Geschichte....
Süße Geschichte. Aber meiner Erfahrung nach...
jh87 - 23. Jan, 06:53
Ich kann Weinachten kaum...
Ich kann Weinachten kaum abwarten...
Lilly (Gast) - 21. Okt, 09:25
Wie süß die...
Wie süß die kleinen sein können! :)
Marion (Gast) - 20. Okt, 10:47
Super Nachrichten! :D...
Super Nachrichten! :D Wenn ich nur auch deinen Mut...
Chris (Gast) - 20. Sep, 05:02
Deine Empfehlungen sind...
Deine Empfehlungen sind immer Willkommen, ich bin von...
Marion (Gast) - 23. Aug, 09:22
Herzlicher Glückswunsch...
Herzlicher Glückswunsch auch von mir alles Gute...
Tiana (Gast) - 23. Aug, 09:16

Die Farmersfrau andernorts

Bauernküche
Le vieux rouet (französisch)
ein dichter weblog
Weihnachtsfrau
Der innere Garten
Fasa Holsteins
Mein erster Blog
Gartentage 20six

BILDER
www.flickr.com
This is a Flickr badge showing photos in a set called Blumen / Flowers. Make your own badge here.


ICH MACHE MIT


WEBRINGE

Join | List | Previous | Next

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Status

Online seit 4214 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 4. Dez, 02:59

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma

sorua enabled
xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net
AGB

kostenloser Counter


Alltag
Erinnerungen
Kaffeehaus
Kleine Freuden
Kueche
Sonst noch
Spinnen und stricken
Tiere
Zuletzt - Archiv
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren